Salzburg Fotos: Fiaker (Kutsche) im Winter

vorheriges bild  zurück zu "winter fotos 2"   nächstes bild

Fiaker (Pferdegespann) in Salzburg



Pferdegespanne wie dieses heißen in Österreich Fiaker. Beliebt sind sie vor allem in Salzburg und Wien, allerdings fast ausschließlich unter Touristen. Kein Einheimischer würde die exorbitanten Preise bezahlen, die für eine Fahrt von wenigen Minuten verrechnet werden. Dem Visit-Salzburg.net Redaktionsteam tun die Pferde zudem leid, die zu jeder Witterung im stundenlang im Freien stehen müssen. Zu finden sind die Fiaker am Residenzplatz. Natürlich gelten für diese Pferde die Bedingungen der österreichischen Tierschutzgesetze, aber diese erlauben offenbar einen Geschäftszweig, den wir so nicht gutheißen. Dazu kommt, dass vor allem im Sommer die halbe Altstadt nach Pferdemist stinkt und die Hufeisen die Kopfsteinpflaster schädigen. Wir raten zum Boykott der Fiaker und finden, dass Sie Ihre Sightseeing Tour durch die Altstadt zu Fuß viel mehr genießen können. Je früher die Fiaker aus dem Straßenbild Salzburgs verschwinden, desto besser.

foto (c) visit-salzburg.net


Visit-Salzburg.net