Salzburg Fotos: Winter beim Schloss Mirabell

vorheriges bild  zurück zu "winter photos"   nächstes bild

Schloss Mirabell und Mirabellgarten im Winter


 
Das Schloss Mirabell wurde von Fürst Erzbischof Wolf Dietrich von Raitenau für seine Mätresse Salome von Alt erbaut. Von Anfang an war das Schloss mit seinen umfassenden Gartenanlagen als Lustschloss konzipiert. Viele Fürst Erzbischöfe nach Wolf Dietrich bauten die Gärten aus, das Konzept blieb aber erhalten und der spielerische Barock blieb zumindest in Mirabellgarten und Mirabellpark erhalten. Das Schloss selbst brannte im frühen 19. Jahrhundert fast ab und wurde danach baulich stark verändert. Heute hat es eine klassizistische Fassade. Der Garten ist noch einheitlich barock gestaltet und eine der Hauptattraktionen der Mozartstadt. Der Zugang ist kostenlos, einige Abschnitte werden im Winter aber geschlossen. Wie sie auf diesem Bild sehen können, erfolgt in diesen Bereichen keine Schneeräumung. Das Schloss Mirabell selbst dient als Sitz der Stadtverwaltung und damit als Rathaus; es beinhaltet die Stadtbibliothek von Salzburg und auch das Standesamt.

foto (c) visit-salzburg.net


Visit-Salzburg.net