Essen & Trinken in Salzburg: Allgemeine Tipps

Italienische Pasta, bayrische Eintöpfe und dazwischen ein pannonischer Einschlag kräftiger Gewürze - die Salzburger Küche ist erstaunlich vielfältig geprägt. Das mag verwundern, handelt es sich bei Salzburg doch um eine eher abgeschiedene Region ohne Zugang zum Meer oder anderen "Quellen" für vielfältige Kost.

Das ist allerdings ein historischer Umstand - heute ist Salzburg eine sehr internationale Stadt, die durch die Salzburger Festspiele auch viele reiche Besucher anlockt. Das Angebot an hochwertigen Restaurants ist entsprechend groß, eigentlich ein Überangebot, das die Wahl erschwert. In diesem Artikel möchten wir Ihnen nicht einzelne Betriebe empfehlen, sondern allgemeine Tipps für die Restaurantwahl geben.

Denn es ist nicht leicht, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden. Salzburg gilt als teures Pflaster und bei Restaurants tritt dies besonders offensichtlich zu Tage. Das muss aber nicht so sein.

Während Salzburg von allen Städten Europas angeblich die höchste Zahl von Michelin Hauben pro Einwohner hat (wir zweifeln stark an der Richtigkeit dieser Behauptung, hören sie aber immer wieder), gibt es auch noch traditionelle, preiswertere Wirte und Gasthäuser. Vor allem in der Peripherie der Stadt sind dann auch viele Einheimische anzutreffen.

Wo Sie günstige Restaurants finden

Das rechte Salzachufer (die Seite, auf der sich das Schloss Mirabell befindet) ist im Allgemeinen preiswerter. Gehen Sie einfach die Linzergasse entlang und achten Sie auf Gasthäuser in dieser Gegend. In Österreich ist es Gasthäusern und Restaurants gesetzlich vorgeschrieben, eine Speisekarte mit Preisen vor dem Eingang zu präsentieren. Während diese fast immer auf Deutsch sind, haben die meisten Restaurants und Gasthäuser Salzburgs auch fremdsprachige Speisekarten - zumindest auf Englisch. Fragen Sie bei Bedarf einfach nach.

In der Altstadt sollten Sie keine Kompromisse machen: Hier nach einem preiswerten Restaurant zu suchen ist aussichtslos, gehen Sie daher lieber gleich direkt zu einem hochwertigen Betrieb. Dort wird das Verhältnis zwischen Preis und Leistung wahrscheinlich eher stimmen.

Beachten Sie auch den Service: Als Einheimische meiden wir die Altstadt großteils, obwohl es einige Ausnahmen gibt. Was in der Altstadt immer wieder auffällt, das ist der schlechte Service vor allem in der Hauptsaison. Lassen Sie sich von unhöflichen Kellnern nichts gefallen! Gehen Sie mit Beschwerden direkt zu ihren Vorgesetzten; die wissen allerdings leider auch ganz genau, dass in der Hauptsaison zum Großteil Gäste kommen, die sich ohnehin nie wieder blicken lassen - weil sie Tausende Kilometer weit entfernt leben.

Sie können ja damit drohen, in diversen online Bewertungsplattformen negative Kritiken zu schreiben. Achten Sie auch auf unsere Empfehlungen im Restaurantführer; wir erhalten dafür kein Geld, es handelt sich nur um Betriebe, die wir kennen und selbst für empfehlenswert halten.

Links

http://www.salzburg.info/de/gastronomie/restaurants_gasthaeuser.htm
Salzburger Tourismusbüro über Restaurants

http://www.salzburgerwirtshaus.at/
Wirtshaus Website zu Salzburg

zurück zu "Essen & Trinken"



Visit-Salzburg.net