Flüge nach Salzburg (oder von dort weg)

Der Salzburger Flughafen ist der zweitgrößte Österreichs, nach dem Flughafen Wien-Schwechat. Er wurde - ganz originell - vor wenigen Jahren in "Mozart Airport Salzburg" umbenannt und ist Salzburgs wichtigste Verbindung mit dem Rest der Welt. Eröffnet wurde der Flughafen schon 1926. Seit damals hat sich das einstige Rollfeld um Umland der Stadt zu einem geschäftigen, mittelgroßen Flughafen mit extrem vielen Charterflügen während der Skisaison entwickelt.

Um vom Flughafen in die Stadt zu gelangen, können Sie ein Taxi oder einen Bus nehmen. Details dazu finden Sie in unserem Artikel über den Flughafen Salzburg. Vor allem wegen der Spitzenwerte von Charterflügen während der Skisaison wurde der Flughafen 2003 erweitert, ein zweiter Terminal entstand. Von den Linienflügen, die über den Flughafen Salzburg laufen, sind die Billigflieger besonders beliebt.

Ryanair verbindet die Mozartstadt mit dem Flughafen London-Stansted, wo sich wiederum zahllose Flüge nach ganz Europa erschließen. Insgesamt fertigt der Flughafen Salzburg etwa acht Millionen Passagiere ab, die sich auf 21.000 Flüge verteilen. Charter- und Linienflüge gemeinsam machen deutlich weniger aus als 21.000 - der Rest besteht aus Privatflugzeugen, die in Salzburg landen.

Dabei handelt es sich vor allem um kleine Maschinen, die insbesondere zur Festspielzeit Personen nach Salzburg bringen. Teure Hobbys? Vielleicht - aber wo wir davon sprechen: Gleich gegenüber vom Flughafen werden Sie den Hangar-7 sehen, Heimat der privaten Flugzeugsammlung von Red Bull Gründer Dietrich Mateschitz. Auch dieser dürfte für einige Flüge von und nach Salzburg verantwortlich sein.

Links

http://www.salzburg-airport.com/
Infos über Flüge des Flughafen Salzburg

http://de.wikipedia.org/wiki/Flughafen_Salzburg
Flughafen Salzburg auf Wikipedia

zurück zu "Allgemeine Infos"

Visit-Salzburg.net