Golf in Salzburg

Die Hauptgründe für Ausländer, um nach Salzburg zu kommen, die lassen sich schnell aufzählen: "The Sound of Music" für Gäste aus Übersee, Mozart, die schöne Altstadt und im Winter die Skigebiete im Süden des Bundeslandes. Das lockt die Massen - die wirklich zahlungskräftigen Gäste kommen dagegen fast ausschließlich in geringeren Zahlen und nur während der Salzburger Festspiele. Aber sie kommen. Und verbinden den Aufenthalt für die Kultur auch gerne mit anderen Aktivitäten.

Traditionell ist das "exklusive" Gesicht Salzburgs vor allem bei deutschen Gästen beliebt, aber auch bei Österreichern von außerhalb Salzburg. Dazu kommen viele Italiener, Japaner, Briten und US Amerikaner. Wachstumsmärkte sind vor allem die arabischen Länder und Russland. Gäste mit hohem Einkommen haben auch hohe Ansprüche - und bevor es in die Oper geht, wollen viele von ihnen eine Runde Golf spielen. Die Konsequenz: Seit 30 Jahren steigt die Zahl der Golfplätze in und um Salzburg kontinuierlich an.

Golf hat allerdings eine lange Tradition in Salzburg: Schon in den 1930er Jahren brachten die Festspielgäste den Sport in die Mozartstadt. Seit damals haben mehrere Golfclubs ihre Pforten geöffnet und wetteifern um die Gunst der internationalen Gästeschar.

Die lokale Golf Szene spielt am liebsten am Golfplatz beim Schloss Klessheim. Der dazugehörige Club hält auch das jährliche Festspiel Golfturnier ab. In Kombination mit der Szenerie des Schlosses wirkt der Club besonders dekadent - gibt aber eine gute Kulisse im Sommer ab. Es ist außerdem der nächstgelegene Golfclub von der Stadt Salzburg aus und liegt direkt in der Peripherie der Mozartstadt.

Der lokalen Golfszene innerhalb Westösterreichs wird nachgesagt, dass sie vornehmlich aus Neureichen und Möchtegerns besteht. Leidenschaftliche Golfer mögen das störend finden. Die meisten Golfspieler in Westösterreich sind aber ohnehin auswärtige Gäste. Sie finden in und um Salzburg seit mehreren Jahren auch zahlreiche Möglichkeiten für spezielle Golfurlaube.

In der unmittelbaren Umgebung von Salzburg finden Sie mehr als ein Dutzend von Golfplätzen - und das sogar, wenn Sie die zahlreichen Golfplätze im angrenzenden Bayern und im Salzkammergut nicht mitrechnen. Die bekanntesten und größten Golfplätze von Salzburg finden Sie in Eugendorf, Bad Gastein (im Süden), Zell am See (auch in den Bergen), Saalfelden (ebenso), St. Michael (ganz weit in den Bergen), Hallein, Mittersill (noch mal Berge) und Fuschl (sehr schön, im Salzkammergut).

Die meisten Golfplätze beziehungsweise Golfclubs haben individuelle Gebühren und Vorschriften, die sich auch ändern können; die jeweiligen Tourismusinformationsbüros oder die Golfclubs direkt können Ihnen dazu sicher weiterhelfen. Golfkurse oder Trainingsstunden mit Golflehrern werden auf praktisch allen Golfplätzen regelmäßig angeboten, sollten aber im Vorfeld gebucht werden.

Links

http://www.golf.at/
Österreichischer Golfverband

http://golf.salzburgerland.com/
Zu Golf im Land Salzburg

zurück zu "Allgemeine Infos"

Visit-Salzburg.net