Osterfestspiele Salzburg:
Oper in der Mozartstadt

Obwohl es der Name nahe legen würde, sind die Salzburger Osterfestspiele kein Ableger der Salzburger Festspiele als solches. Sie sind vielmehr eine eigenständige Veranstaltungsreihe mit einem Nahverhältnis zu "den" Festspielen im Sommer. Sie finden, und hier ist der Name keineswegs irreführend, jedes Jahr zu Ostern statt. Gegründet wurden den Osterfestspiele von Herbert von Karajan im Jahr 1967. Die Osterfestspiele hatten von Beginn an einen ganz eigenen Charakter, der sich sowohl in Programmierung wie auch im Publikum niederschlug.

Das Herzstück der viel kleineren und intimeren Osterfestspiele ist eine Opernproduktion, die im Großen Festspielhaus zur Aufführung gebracht wird. Das Orchester der Osterfestspiele sind traditionell die Berliner Philharmoniker. Auch das ist ein Unterschied zu den Festspielen im Sommer: Dort spielen die Wiener Philharmoniker.

Herbert von Karajan blieb künstlerischer Leiter der Osterfestspiele bis er 1989 verstarb. Später wurden Sir Georg Solti und Claudio Abado die verantwortlichen Direktoren, seit 2003 waltet Sir Simon Rattle.

Tickets & Ziele der Osterfestspiele

Kritiker sahen in den Salzburger Osterfestspielen immer einen schäbigen Trick, noch mehr reiche Leute nach Salzburg zu locken und noch mehr Geld zu verdienen. Das Image der Osterfestspiele wurde 2010 dann auch nachhaltig geschädigt, als ein Finanzskandal falsch ausgestellte Rechnungen und zweckentfremdete Sponsorengelder aufflog. So weit die politische und wirtschaftliche Seite.

Künstlerisch sind die Osterfestspiele vor allem eine Veranstaltungsreihe sehr hochwertiger Kulturveranstaltungen. Wie auch "die" Salzburger Festspiele bringen die Osterfestspiele Weltklassemusiker und Sänger in die Mozartstadt und bieten ein konzentriertes Niveau, das man anderswo lange suchen muss.

Wenn Sie sich für Eintrittskarten für die Osterfestspiele interessieren, dann können Sie das direkt bei den Schaltern im Festspielhaus machen. Karten, die über einschlägige Kartenbüros gehandelt werden, sind meistens teurer - sofern es sich nicht um Restkarten handelt. Die Salzburger Tourismusinformation wird Ihnen sicher mit Rat und Tat zur Seite stehen, wenn Sie aus der Ferne einen Platz buchen möchten.

Links

http://www.osterfestspiele-salzburg.at/
Salzburger Osterfestspiele

http://de.wikipedia.org/wiki/Osterfestspiele
Osterfestspiele auf Wikipedia

zurück zu "Allgemeine Infos"

Visit-Salzburg.net