Alte Universität

Die Alte Universität ist ein barocker Campus von Gebäuden im Herzen der Altstadt, der für die erste benediktinische Universität von Salzburg errichtet wurde. Gegründet wurde die Hochschule von Fürst Erzbischof Paris Lodron im Jahr 1623. Die meisten Gebäude des Campus sind aber etwas älter und wurden ab 1617 errichtet.

Die Alte Universität wurde auf Land errichtet, das ursprünglich von den Petersfrauen als Garten genutzt wurde. Es hieß daher auch Frauengarten. Beachten Sie das Gründungsdatum der Universität, das in die turbulente Zeit des Dreißigjährigen Krieges fällt. Hier zeigt sich der beachtliche Reichtum von Salzburg, der im frühen 17. Jahrhundert in voller Blüte stand - während das benachbarte Bayern gerade abbrannte.

Der Bau der alten Universität entwickelte sich über einen längeren Zeitraum, eigentlich bis 1750. Viele Erweiterungen folgten aber sogar noch später, die letzte großzügige Umgestaltung (jene von Furtwänglerpark und Großer Aula) im Jahr 2009. Die ältesten Abschnitte des Campus dagegen sind jene des Gymnasiums, das Fürst Erzbischof Markus Sittikus von Hohenems gründete, darunter das Sacellum, eine kleine Kapelle.

Im Jahr 1627 wurde Dombaumeister Santino Solari damit beauftragt, das Gymnasiengebäude für die Universität großzügig auszubauen. Die Große Aula und der Nordflügel wurden zwischen 1652 und 1655 ausgebaut. Mehrere Arkaden wurden überbaut (jene im Furtwänglerpark sind übrigens Rekonstruktionen aus den 1980er Jahren).

Im Jahr 1663 wurde das Saecellum erweitert und in seine heutige Form gebracht; nur die Interieurs wie der Hauptaltar wurden 1766 erneuert. Beachten Sie, dass manchmal der Wallistrakt der Residenz auch als Teil der alten Universität gesehen wird. Er wurde 1606 erbaut und 1690 aufgestockt, aber nicht mit dem alten Campus verbunden. Der Wallistrakt beherbergt heute die juridische Fakultät. Beachtenswerter ist dagegen die Kollegienkirche, die als Universitätskirche von Johann Bernhard Fischer von Erlach um 1700 erbaut wurde. Beachten Sie auch unseren Artikel über die botanischen Gärten der Universität Salzburg.

Links

Links folgen demnächst

zurück zu "Sehenswürdigkeiten"



Visit-Salzburg.net