Anthering bei Salzburg

Anthering ist ein Dorf nördlich der Stadt Salzburg mit etwa 3.500 Einwohnern. Anthering liegt damit in der Region Flachgau und wie die meisten Gemeinden im Speckgürtel um Salzburg so profitiert auch Anthering gewaltig von der Nähe zur Mozartstadt. Noch vor wenigen Jahrzehnten war dieses Dorf von Landwirtschaft geprägt. Heute ist es durch die Eisenbahn, Bundesstraßen und Busse hervorragend an Salzburg angeschlossen und ein klassischer Pendlerort geworden. Mit dem Regionalzug gelangen Sie binnen 10 Minuten von Anthering nach Salzburg.

Die Umgebung um Anthering besteht aus sanften Hügeln und fruchtbaren Ebenen. Ideale Bedingungen für die Gründung eines Dorfes, was vermutlich in römischer Zeit geschah. Im 6. Jahrhundert drangen das bajuwarische Siedler in die Region vor, was den heutigen Namen erklärt: Die Endsilbe "-ing" ist bajuwarisch und bezieht sich immer auf "Leute von". Sie finden diese Silbe in vielen Flur- und Ortsnamen in Österreich und Bayern.

In Sachen Sehenswürdigkeiten hat Anthering nicht sehr viel zu bieten. Beachten Sie die gotische Pfarrkirche und ein paar recht nette und alte Bauernhäuser. Das Dorf ist auch ein wichtiges Naherholungszentrum für Einheimische und Leute aus der Stadt Salzburg. Der Wald in der Antheringer Au ist beliebt bei Spaziergängern und verfügt über eine Wildschweinpopulation, die ob ihrer Zugänglichkeit überregional bekannt ist. Hotelzimmer und vor allem private Pensionen in Anthering können deutlich billiger sein, als in der Stadt.

Die Gemeinden des Flachgaus

Links

Hotels in Anthering bei Salzburg

Kurzinfo zu Anthering

http://www.anthering.at/
Website der Gemeinde Anthering

http://de.wikipedia.org/wiki/Anthering
Wikipedia zu Anthering

zurück zu "Umgebung & Salzburg Land"



Visit-Salzburg.net