Salzkammergut

Das Salzkammergut gehört zu den beliebtesten Reisedestinationen Österreichs: Insbesondere in den Sommermonaten strömen Besucher zu Tausenden ins Salzkammergut, um hier die malerischen Seen, Dörfer und Berge zu genießen. Viele Besucher aus dem Ausland glauben, dass es sich beim Salzammergut um ein Bundesland handelt. Das ist nicht der Fall.

Der Begriff "Salzkammergut" bezieht sich auf einen Teil von Österreich, der über Jahrhunderte eine spezifische Kultur entwickelt hat, geprägt vor allem durch den Abbau von und Handel mit Salz. Verwaltungstechnisch erstreckt sich das Salzkammergut auf die Bundesländer Salzburg, Oberösterreich und die Steiermark.

Wenn Sie einen Aufenthalt im Salzkammergut planen, dann bietet sich Salzburg hervorragend als Basis für Tagesausflüge an. Für ganz kurze Ausflüge empfehlen wir Ihnen den öffentlichen Bus; damit können Sie in Orte wie Fuschl am See fahren und dort die Uferpromenade entlang spazieren, auf Berge wie den nahen Schober oder den Filbling steigen, oder schwimmen gehen. Der Fuschlsee gilt als das größte Trinkwasserreservoir in Salzburg.

St. Gilgen & der Wolfgangsee

Sehr schön ist auch das Dorf St. Gilgen mit der berühmten Schafbergbahn; unweit von St. Gilgen finden Sie auch Strobl, ein ideal für Wassersport und Sommerurlaube. Hintersee, Hof und Thalgau stellen sich auch gerne als Salzkammergut-Orte dar, liegen aber bestenfalls am Rand der Region. St. Wolfgang am Wolfgangsee ist dagegen ein Herzstück des Salzkammergutes.

Mondsee ist ebenfalls ein Grenzfall; der Ort liegt schon in Oberösterreich und ist bekannt als einer der Drehorte von "The Sound of Music". Mondsee hat eine prächtige Basilika, ein Überbleibsel aus der Zeit, als sich hier noch eines der ältesten Klöster Mitteleuropas befand. Es wurde im späten 18. Jahrhundert aufgelöst, heute ist Mondsee ein beliebter Ort für Segler und andere Sportler.

Weiter im Süden finden Sie Bad Ischl, die imperiale Perle des Salzkammergutes: Hier beliebte Kaiser Franz Josef I. zu urlauben. Er soll in Bad Ischl sogar gezeugt worden sein. Die Hautattraktionenen von Bad Ischl sind neben Kurpark und Promenade denn auch die Kaiservilla und die Kaisertherme. Weit im Osten des Salzkammergutes finden Sie den Traunsee, der zu den schönsten Gewässern in Österreich zählen dürfte.

Östliches Salzkammergut & Ausseerland

Hier liegen mehrere sehr schöne Orte: Gmunden mit Schloss Orth und Schloss Weyer; Traunkirchen; und Altmünster. Östlich vom Traunsee finden Sie das Almtal, in den einst Konrad Lorenz seine Arbeiten zur Verhaltensforschung betrieb. Dieser Teil des Salzkammergutes ist auch sehr schön, für Tagesausflüge von Salzburg aus aber weniger geeignet, da er schon recht weit von der Mozartstadt entfernt liegt.

Der südliche Teil des Salzkammergutes gehört zur Steiermark. Der Ort Schladming ist unter Skifahrern bekannt. Das "Ausseerland", das steirische Salzkammergut, ist bekannt für seine Handwerkstraditionen und für Brauchtumspflege. Hier finden Sie auch den Ort Halltstatt, Teil des Weltkulturerbes. Im nahen Altaussee und Bad Aussee findet jedes Jahr im Frühling das Narzissenfest statt. Das Dachsteinmassiv mit seinem Gletscher bietet die passende Kulisse - und zwei weitere Top-Attraktionen des Salzkammergutes: Die Mammuthöhle und die Rieseneishöhle.

Das Salzkammergut ist kompakt und mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchaus gut erschlossen. Allerdings sind die Straßen oft sehr gewunden und viele Transportwege wenig effizient. Planen Sie daher mehr Zeit für Ihre Reise ein, als in der Ebene notwendig wäre: Berge und Seen verzögern Fahrtzeiten gewaltig. Das Salzkammergut ist dennoch ein lohnendes Ziel; wenn Sie es im Detail erleben möchten, können Sie ja ein oder zwei Nächte in seinem Zentrum bleiben und von dort Ausflüge machen.

Zurück zur "Umgebung"


Weiterführende Links

http://www.salzkammergut.at/
Offizielle Website zu Salzkammergut

http://de.wikipedia.org/wiki/Salzkammergut
Wikipedia zum Salzkammergut



Visit-Salzburg.net